fussnote
OTH
- ONE TREE HILL- FAMILIENBAUM EXKLUSIV-INTERVIEW (2008)

FAMILIENBAUM

Heute zeigt der Sender CW Network die 100. Folge von One Tree Hill. Das Hauptereignis in dieser Folge ist die Hochzeit von Lucas (Chad Michael Murray) und Lindsey (Michaela McManus). Die Hochzeit bringt Lucas' Mutter Karen (Moira Kelly), ihre Tochter Lily (Mary Kate Englehardt) sowie den Mann in ihrem Leben zurück: Andy Hargrove (Kieren Hutchison).

Andys erster Auftritt in One Tree Hill war in der zweiten Staffel der Serie. Er und Karen verliebten sich in einander und er half auch Lucas bei seinem Bemühen, seinen Vater Dan (Paul Johansson) zur Strecke zu bringen. Andy war sehr beliebt und in 17 Folgen zu sehen. Sein letzter Auftritt war im Finale der Staffel, als er in seine Heimat Neuseeland zurückkehren mußte, um sich um seine kranke Mutter zu kümmern.

Karen entschied sich am Ende der Folge, Andy nach Neuseeland zu folgen, zu Beginn der dritten Staffel kehrte sie jedoch allein nach Tree Hill zurück. Sie hatte Andy verlassen, weil er mit ihr eine Familie haben wollte, sie jedoch kein weiteres Kind großziehen wollte. Karen kam dann mit Keith (Craig Sheffer) zusammen, der dann von seinem Bruder Dan erschossen wurde. Karen blieb am Ende der vierten Staffel allein mit ihrer neugeborenen Tochter zurück. Die fünfte Staffel von One Tree Hill springt vier Jahre in die Zukunft, was in den Annalen der Fernsehgeschichte einmalig ist, und Andy und Karen sind wieder zusammen und reisen mit Lily um die Welt.

Kieren hat sich netterweise die Zeit genommen, ein paar Fragen über seine Arbeit an der Folge zu beantworten.


Wie fandest Du heraus, dass sie dich wieder in der Serie haben wollten? Haben sie dir gleich gesagt, dass du in der 100. Folge auftreten würdest?
Sie haben mich etwa einen Monat vorher angerufen, um herauszufinden, ob ich verfügbar war. Ich wußte nicht gleich, dass es die 100. Folge war, darauf kam ich, als ich zur Party zur 100. Folge eingeladen wurde, kurz bevor die Dreharbeiten begannen.

Wie fandest du das?
Ich fand es großartig! Ich habe Andy immer gerne gespielt, als habe ich mich sehr gefreut, ihn als Teil eines großen Meilensteins der Serie zu sehen.

Wie war es, nach mehr als drei Jahren nach Wilmington zurückzukehren?
Keine Frage, es war seltsam. Beim Rundgang durch die Stadt kam ich mir vor, als wäre ich zurück ins Jahr 2005 gereist... Sehr viel ist in meinem Leben passiert seit ich die Serie verlassen habe, also war es merkwürdig wieder an einem Ort zu sein, der noch exakt genauso schien wie damals. Es war auch toll, sich mit den Schauspielern und den Crewmitgliedern auszutauschen, wir haben da weiter gemacht, wo wir aufgehört hatten.

Angesichts dessen, was Karen in den Staffeln drei und vier widerfahren ist und den Erfahrungen, die du gemacht hast, seit du die Serie verlassen hast, hast du deine Darstellung von Andy geändert, verglichen damit, wie du ihn in der zweiten Staffel gespielt hast?
Nicht wirklich, ich denke, er ist im Grunde derselbe. Er scheint seinen Reichtum etwas mehr zu geniessen, anstatt zu lehren, verbrachte er einige Monate damit, zusammen mit Karen und ihrer Tochter Lily die Welt in seiner Jacht zu umsegeln! Er hat viel Verständnis und Mitgefühl für die Keith-Situation, aber gleichzeitigt denke ich, dass er sich sehr glücklich schätzt, eine zweite Chance mit Karen zu erhalten. Er ist vermutlich zufriedener als damals.

War die Arbeit an einer Jubiläumsfolge anders im Vergleich zum Dreh einer 'normalen' Folge?
Ja, ich denke, der größte Unterschried ist die Tatsache, dass es mehr Szenen gibt, in den viele Charaktere zu sehen sind. Für gewöhnlich hat Andy Szenen mit nu wenigen anderen, wie Karen, Lucas oder Dan. In dieser Folge gibt es eine Hochzeit und einige andere Situationen, wo so ziemlich jeder Charakter der Serie zu sehen ist. Das macht natürlich sehr viel Spaß, aber gleichzeitig kann es auch hart sein, weil man weniger zu tun hat und die Dreharbeiten länger dauern. Ich denke jedoch, die Zuschauer werden sich freuen, alle zusammen zu sehen.

Gibt es etwas, was dir von den Dreharbeiten zu 'Hundred' besonders im Gedächtnis geblieben ist?
Zwischen den Aufnahmen zusammen mit Moria die Lücken zu füllen, was unseren Charakteren widerfahren ist. Wir hatten viel Spaß dabei, stellten uns vor, dass Andy eigentlich eine Art Geheimagent ist und wir hinter den Kulissen zusammen Kriminalfälle gelöst und die Welt gerettet haben. Solchen Unsinn.

Exklusiv-Interview für kierenhutchison.de
18. März
2008 © kierenhutchison.de

Flag
Kieren Hutchison