fussnote

Jonathon McKenna

 

Here We Go Again
Bild anklicken, um den Artikel zu sehen.

 

SHORTLAND STREET TV GUIDE NZ EXKLUSIV-INTERVIEW (2011)

Es geht schon wieder los

Shortland Street Star Kieren Hutchison erzählt Jamie Smith warum Jonathon McKenna dabei ist, auf der holprigen Strasse der Liebe eine andere Richtung einzuschlagen.

Kieren Hutchisons Job würde viele Frauen eifersüchtig machen. Als der Schauspieler in den frühen 90er Jahren erstmals als Jonathon McKenna in Shortland Street auftauchte, kuschelte er mit Karl Urban und Joe Folau, als einer der ersten schwulen Charaktere der Serie.
Nun sieht es so aus, als ob er vielleicht Ido Drent näher kommt, der Daniel Potts spielt.
Kieren, verheiratet und Vater eines Sohnes, hat beinahe 10 Jahre in Los Angeles gelebt und ist im Mai nach Neuseeland zurückgekehrt, um seine Rolle als Jonathon wieder aufleben zu lassen. Viele Zuschauer waren überrascht, als der als schwul bekannte Charakter seine Bisexualität bekannt gab und mit der Chirurgin Gabrielle Jacobs (Virginie Le Brun) zusammen kam.
Doch als ihre Beziehung beginnt schwierig zu werden, entwickeln sich Jonathons Gefühle in eine andere Richtung und er beginnt sich zu fragen, ob seine Freundschaft mit Daniel zu mehr führen könnte.
"Sie beginnen als Freunde," sagt Kieren. "Offensichtlich ist Daniel an Lana interssiert, aber sie scheinen einfach nicht zusammen kommen zu können. Jonathon ist jemand, der gut mit Frauen und Männern reden kann und er glaubt, dass er zeimlich gut dabei ist, also versucht er, ihn unter seine Fittiche zu nehmen. Ich denke, anfangs war es ziemlich unschuldig. Aber als er das Gefühl entwickelt, dass er und Gabrielle vielleicht doch nicht so gut zusammen passen, wird er von seinen Gefühlen [für Daniel] überrascht."
Unglücklicherweise scheint Daniel nicht an mehr als an Freundschaft interessiert zu sein.
"Daniels ist nicht so orientiert, das kompliziert die Sache," sagt Kieren.
"Was mir an dieser Geschichte gefällt ist, dass er nicht darauf aus ist, Daniel zu erobern oder denkt, dass es zu irgendetwas führt. Er hat sich einfach verknallt. Und die Tatsache ist, dass seine Gefühle jemand anderem gelten als Gabrielle macht ihm Angst."
Während die Bisexualität seines Charakters viele Zuschauer überrascht hat, sagt Kieren, dass diese Möglichkeit immer bestand.
"Als er in die Serie kam, war er an einem Charakter interessiert, der von Greer Robson gespielt wurde, und dann entwickelte es sich dahin, dass er Jamie Forrest um eine Verarbredung bat, der von Karl Urban dargestellt wurde. Mir wurde immer gesagt, dass wenn ich zurückkäme, ich wieder mit einem Mädchen ausgehen würde, weil der Punkt ist, dass Jonathon kein Problem damit hat, dass er beide Geschlechter mag, auch wenn andere Leute das nicht verstehen."
"Nach 1996, als ich an einem Punkt zurückkommen sollte, wollten wir diese Geschichte machen. Aber dann wurde nichts daraus und die Jahre gingen ins Land. Und als der Produzent mich dieses Mal anrief, sagte er 'Lass uns diese Geschichte machen, die wir nie gemacht haben.' Daher denke ich, war es für das Publikum eine größere Überraschung [als für mich]."
Was Jonathon und Gabrielle auseinander bringt, ist sein Sinn für Spaß und seine Besessenheit mit Spontanität.
"Sie kamen zusammen, als Jonathon nach einer Gehirnoperation blind war. Er war verletztlich und sie haben zusammen gefunden," sagt Kieren. "Wenn überhaupt, hat es länger angehalten, als es vermutlich hätte dauern dürfen. Ich denke, er hat sie wirklich geliebt. Er empfindet sehr viel Zuneigung für sie. Ihm ist klar, dass er unvernünftig ist, aber er kann nicht anders."

TV GUIDE NZ : Here we go again
22. Oktober 2011 I Übersetzung durch Ute Lafin
Flag
Kieren Hutchison